Die Bienenfreunde aus Minden und Umland: Bienen, Imker, Honig uvm.

Die Bienenfreunde und Imker in Minden

Bienen und Natur liegen uns am Herzen

Die Gründung des Vereins erfolgte im Jahr 1948 als Imkerverein Todtenhausen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Verein weiter und hat heute Mitglieder aus ganz Minden und dessen Nachbarorten, wie z.B. Porta Westfalica, Petershagen, Hille und Espelkamp. Im Jahr 2018 wurde der Verein in Bienenfreunde Minden-Nordholz e.V. umbenannt. Die Schwerpunkte des Vereins liegen auf Imkerei, Natur und Erhalt der Lebensräume für Insekten.
Seit 2017 betreuen und bearbeiten wir das neue Bienenhaus im Kreisgarten am Gut Nordholz. Mit Führungen am Bienenhaus und Vereinspräsentationen in Schulen uvm. mit Informationen über Imkerei, Bienen, Honig und Natur sind wir bestrebt, die akut schlechte Situation unserer Insekten und der Natur zu verbessern.
Die zahlreichen Imker unseres Vereins treffen sich regelmäßig zu regem Informationsaustausch, um den hohen Qualitätsstandard in der Führung und Pflege von Bienenvölkern zu gewährleisten und die mehrfach ausgezeichnete Qualität und Reinheit des natürlich produzierten Honigs zu garantieren.
Schön, dass Sie auf unserer Website sind.

Ihre Bienenfreunde Minden

News

Eintrag vom: 30. 10. 2019

Interessante App für Handy und PC/Mac

Die Varroa-App unterstützt Imker bei der Feststellung des Befalls, bei der Beurteilung der Belastung und bei der Behandlung von Bienenvölkern gegen die Varroamilbe. Sie verfügt über Schnittstellen zu “Trachtnet” und “Varroa-Wetter”. Außerdem besteht die Möglichkeit der Bewertung der einzelnen Bienenvölker z.B. Königinnenalter, Sanftmut, Wabensitz, Schwarmneigung etc.

Die Varroa-App ist ein Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Bienen und Imkerei Veitshöchheim, der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und der Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf.

Die App oder wahlweise Web-Präsenz ist kann kostenlos runtergeladen werden.

Detailinfos über die gesamten Möglichkeiten dieser App siehe unter :

www.varroa-app.de

Es ist geplant in einer der nächsten Versammlungen die Funktionen dieser interessanten App vorzuführen.

Eintrag vom: 24. 10. 2019

Ein Beispiel vorbildlicher Landwirtschaft

Leuchtend gelbe Sonnenblumen und lila blühende Phacelia für unsere Bienen und allerlei andere Insekten. Diese große Ackerfläche ist ein Ergebnis der EU-Agrarreform die unter dem Stichwort “Greening” erfolgte. Wir möchten allen Landwirten danken die sich so vorbildlich verhalten.

Eintrag vom: 15. 10. 2019

Das Wespenjahr neigt sich dem Ende zu

Ein Großteil der Wespen erlebt niemals einen Winter, denn ein Wespenstaat besteht nur begrenzte Zeit. Kurz vor Ende ihres Lebens produziert die Wespenkönigin nur noch fruchtbaren Nachwuchs, daraus schlüpfen Drohnen und junge Königinnen. Nach dem folgenden Paarungsakt sterben die Wespendrohnen. Die begatteten Jungköniginnen suchen sich nun ein geeignetes Winterquartier und fallen in eine Winterstarre. Im Frühjahr erwachen sie wieder und gründen einen neuen Wespenstaat, allerdings kehren sie nicht zum ehemaligen Heimatnest zurück.