Die Bienenfreunde aus Minden und Umland: Bienen, Imker, Honig uvm.

Die Bienenfreunde und Imker in Minden

Bienen und Natur liegen uns am Herzen

Die Gründung des Vereins erfolgte im Jahr 1948 als Imkerverein Todtenhausen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Verein weiter und hat heute Mitglieder aus ganz Minden und dessen Nachbarorten, wie z.B. Porta Westfalica, Petershagen, Hille und Espelkamp. Im Jahr 2018 wurde der Verein in Bienenfreunde Minden-Nordholz e.V. umbenannt. Die Schwerpunkte des Vereins liegen auf Imkerei, Natur und Erhalt der Lebensräume für Insekten.
Seit 2017 betreuen und bearbeiten wir das neue Bienenhaus im Kreisgarten am Gut Nordholz. Mit Führungen am Bienenhaus und Vereinspräsentationen in Schulen uvm. mit Informationen über Imkerei, Bienen, Honig und Natur sind wir bestrebt, die akut schlechte Situation unserer Insekten und der Natur zu verbessern.
Die zahlreichen Imker unseres Vereins treffen sich regelmäßig zu regem Informationsaustausch, um den hohen Qualitätsstandard in der Führung und Pflege von Bienenvölkern zu gewährleisten und die mehrfach ausgezeichnete Qualität und Reinheit des natürlich produzierten Honigs zu garantieren.
Schön, dass Sie auf unserer Website sind.

Ihre Bienenfreunde Minden

News

Eintrag vom: 14. 01. 2020

Neue Broschüre über Bienen und Honig

Die Bienenfreunde Minden-Nordholz haben das jahrzehntelange Wissen und die Erfahrung ihrer Imker in einer neuen Broschüre zusammengefasst, der HONIGFIBEL.

Die Honigfibel bietet Interessenten Wissenswertes über die Geschichte und Leistungen der Honigbienen, daneben enthält sie Grundkenntnisse über die verschiedenen Bienenprodukte, z.B. Propolis usw.

Den Hauptanteil der Broschüre bilden Rezepte rund um den Honig, für bewährte Hausmittel, Backwaren, Getränke und andere Leckereien.

Die Honigfibel kann für 3,50 € auf Veranstaltungen der Bienenfreunde oder bei den monatlichen Versammlungen erworben werden. Die Einnahmen aus dem Verkauf verwendet der Verein zur Finanzierung der Informationsveranstaltungen in Kindergärten, Schulen oder am Bienenhaus.

Eintrag vom: 07. 01. 2020

Zeit der Ruhe am Bienenstock

Der Winter ist die Zeit in der die Bienen Ruhe brauchen damit sie den Winter gut überstehen. Sie sitzen nun in einer Traube und wärmen sich gegenseitig um auch Minusgrade zu überstehen. Wenn sie genug Futtervorräte haben und nicht zuviel Varroamilben im Bienenstock sind werden sie im Frühjahr ausreichend Kraft haben um wieder zu starken Bienenvölkern zu wachsen.

Eintrag vom:

Messetermine für Imker und Bienenfreunde

Große Celler Imkertage am 25./26.01 2020. Fachmesse Sa 10 – 18 Uhr + So 9 – 15.30 Uhr. Congress Union Celle Thaerplatz 1, 29221 Celle

29. Apisticus-Tag am 29.02./01.03.2020. Sa 10 – 18.30 Uhr + So 9 – 16 Uhr. Messe- und Congress-Centrum Halle Münsterland, Albersloher Weg 32, 48155 Münster