Die Bienenfreunde aus Minden und Umland: Bienen, Imker, Honig uvm.

Die Bienenfreunde und Imker in Minden

Bienen und Natur liegen uns am Herzen

Die Gründung des Vereins erfolgte im Jahr 1948 als Imkerverein Todtenhausen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Verein weiter und hat heute Mitglieder aus ganz Minden und dessen Nachbarorten, wie z.B. Porta Westfalica, Petershagen, Hille und Espelkamp. Im Jahr 2018 wurde der Verein in Bienenfreunde Minden-Nordholz e.V. umbenannt. Die Schwerpunkte des Vereins liegen auf Imkerei, Natur und Erhalt der Lebensräume für Insekten.
Seit 2017 betreuen und bearbeiten wir das neue Bienenhaus im Kreisgarten am Gut Nordholz. Mit Führungen am Bienenhaus und Vereinspräsentationen in Schulen uvm. mit Informationen über Imkerei, Bienen, Honig und Natur sind wir bestrebt, die akut schlechte Situation unserer Insekten und der Natur zu verbessern.
Die zahlreichen Imker unseres Vereins treffen sich regelmäßig zu regem Informationsaustausch, um den hohen Qualitätsstandard in der Führung und Pflege von Bienenvölkern zu gewährleisten und die mehrfach ausgezeichnete Qualität und Reinheit des natürlich produzierten Honigs zu garantieren.
Schön, dass Sie auf unserer Website sind.

Ihre Bienenfreunde Minden

News

Eintrag vom: 09. 07. 2020

Wandeltage 2020 auch bei den Bienenfreunden: Am 3. Oktober

Informationen rund um die Honigbienen & Co.

Am 3. Oktober von 14 – 17 Uhr am Bienenhaus im Umweltzentrum Gut Nordholz, Nordholz 5, 32425 Minden

Eintrag vom: 02. 07. 2020

WhatsApp-Gruppe für Vereinsmitglieder

Um die Kommunikation innerhalb unseres Vereins zu vereinfachen und zu beschleunigen haben wir diese Gruppe ins Leben gerufen.

Sie soll ausschließlich für Fragen, Angebote und Hinweise rund um die Imkerei genutzt werden, z.B. für suche/biete Schwarm oder Ableger oder Königin und schnelle Problemlösungen durch das vorhandene Know How im Verein.

Vereinsmitglieder die noch nicht angemeldet sind können dies unter Angabe ihrer Handynummer tun, unter:

web@bienenfreunde-minden.de

Fragen dazu beantwortet gerne Rolf Kretschmer.

Eintrag vom: 12. 05. 2020

Diebe sind unterwegs

Einem Mitglied von uns wurde in den letzten Tagen von seinem Grundstück eine komplette Beute mit vollem Honigraum gestohlen. In diesem Zusammenhang möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass sich die oder der Geschädigte umgehend bei der Polizei und bei mir meldet und den Schaden anzeigt.

Unsere Mitglieder sind im Rahmen der Mitgliedschaft auch gegen Diebstahl versichert. Hier der Link zum Landesverband wo die Richtlinien und Formulare hinterlegt sind:

https://www.lv-wli.de/versicherung/fuer-alle-imker

Der Wert eines Wirtschaftsvolkes mit kompletter Beute und vollem Honigraum kann schnell 400 bis 500 EUR betragen.

Beste Grüße

Reinhard Jäger