Die Bienenfreunde aus Minden und Umland: Bienen, Imker, Honig uvm.

Die Bienenfreunde und Imker in Minden

Bienen und Natur liegen uns am Herzen

Die Gründung des Vereins erfolgte im Jahr 1948 als Imkerverein Todtenhausen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Verein weiter und hat heute Mitglieder aus ganz Minden und dessen Nachbarorten, wie z.B. Porta Westfalica, Petershagen, Hille und Espelkamp. Im Jahr 2018 wurde der Verein in Bienenfreunde Minden-Nordholz e.V. umbenannt. Die Schwerpunkte des Vereins liegen auf Imkerei, Natur und Erhalt der Lebensräume für Insekten.
Seit 2017 betreuen und bearbeiten wir das neue Bienenhaus im Kreisgarten am Gut Nordholz. Mit Führungen am Bienenhaus und Vereinspräsentationen in Schulen uvm. mit Informationen über Imkerei, Bienen, Honig und Natur sind wir bestrebt, die akut schlechte Situation unserer Insekten und der Natur zu verbessern.
Die zahlreichen Imker unseres Vereins treffen sich regelmäßig zu regem Informationsaustausch, um den hohen Qualitätsstandard in der Führung und Pflege von Bienenvölkern zu gewährleisten und die mehrfach ausgezeichnete Qualität und Reinheit des natürlich produzierten Honigs zu garantieren.
Schön, dass Sie auf unserer Website sind.

Ihre Bienenfreunde Minden

News

Eintrag vom: 24. 10. 2021

Mitgliederversammlung der Bienenfreunde 2019 + 2020

Wegen der Corona-Pandemie war es nicht möglich die MV 2019 zu dem ursprünglich geplanten Termin abzuhalten. Dies wurde nun nachgeholt und mit der MV 2020 zusammengelegt. Ein wichtiger Punkt der MV 2020 war die Neuwahl des Vorstandes, der sich nun wie folgt zusammensetzt: 1. Vorsitzender Reinhard Jäger, 2. Vorsitzender Klaus Kasper, Schriftführer Volker Esler und Kassierer Günter Dongowski der dem ausscheidenden Lothar Weißenburg nachfolgt.

Von links nach rechts: Reinhard Jäger, Günter Dongowski, Klaus Kasper, Volker Esler

Neben den Neuwahlen und zahlreichen anderen Punkten standen auch Ehrungen auf der Tagesordnung der MV 2020. Reinhard Jäger verabschiedete Lothar Weißenburg mit herzlichem Dank und einem Weinpräsent. Lothar Weißenburg legt sein Amt nach 32-jähriger Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen nieder. Die anwesenden Bienenfreunde honorierten die außergewöhnliche Leistung von Lothar mit kräftigem Beifall.

Mit einem weiteren Weinpräsent dankten die Bienenfreunde Rolf Kretschmer für sein besonderes Engagement im Bereich  Marketing und Werbung.

Von links nach rechts: Reinhard Jäger, Lothar Weißenburg, Rolf Kretschmer, Reinhard Jäger

Eintrag vom: 29. 09. 2021

Honig des Jahres 2021 ausgezeichnet

Die Bienenfreunde Minden-Nordholz e.V. haben in diesem Jahr erstmals ihre 70 Mitglieder zur Wahl des “Honig des Jahres” aufgerufen. Zunächst wurden alle eingereichten Honige von einer internen Jury auf Einhaltung der vorgegebenen hohen Qualitätsstandards überprüft. Diese Auflagen wurden von allen Teilnehmern erfüllt, was für die sehr gute Qualitat unserer regionalen Imker-Honige spricht. In die Endausscheidung, einem Geschmackstest, durch eine neutrale externe Jury, kamen 6 Honige die in ihrer Sensorik unterschiedlich waren. Die externe Jury, um die Landrätin des Mühlenkreises Minden-Lübbecke Anna Bölling, bestand aus 9 Personen, die alle 6 Honige verkosteten und Punkte vergaben. Das Ergebnis: Gold-Auszeichnung für Manfred Penningroth, Silber-Auszeichnung für Regina Block und die Bronze-Auszeichnung für Reinhard Jäger. Die weiteren Imker in der Endauswahl waren Günter Dongowski, Dieter Korte und Rolf Kretschmer.

Von links nach rechts: Rolf Kretschmer, Landrätin Anna Bölling, Gold-Auszeichnung Manfred Penningroth, Bronze-Auszeichnung Reinhard Jäger, Silber-Auszeichnung Regina Block, Günter Dongowski, Dieter Korte.
Die gesamte Mannschaft, bestehend aus den Helfern aus unserem Verein, der externen Jury, den Teilnehmern der Endrunde und den Ausgezeichneten. (Nicht im Bild ist Christian Weber, Redakteur und Foto-Journalist)

Eine Fotodokumentation für Vereinsmitglieder befindet sich im internen Bereich.

Eintrag vom: 02. 09. 2021

Sponsor Schwier wirbt auch für Bienenfreunde

Das Entsorgungsunternehmen Schwier aus Friedewalde unterstützt als Sponsor die Aktivitäten der Bienenfreunde. Informationen über das Unternehmen siehe unter www.transportmulden.de. Der brandneue Auflieger für den Transport von Wertstoffen wurde auch mit dem Bienenfreunde-Logo beschriftet und wirbt somit im gesamten Kreisgebiet nebst Umland auch für die Bienenfreunde.